Planung

#5 Wohnung und Auto – Was sind die Optionen?

08/01/2018

Ein Auto und eine eigene Wohnung sind grundsätzlich was echt schönes und purer Luxus. Aber wenn man für ein halbes Jahr auf Reisen geht sind wir uns wohl alle einig: Es wäre ziemlich blöd, wenn man Auto und Wohnung während der Weltreise normal behält und weiterzahlt. Auf die Zusatzkosten kann man wirklich verzichten.

Gerade bei dem Thema Wohnung sollte man sich rechtzeitig Gedanken machen, da es hier natürlich auch eine Kündigungsfrist gibt oder ein Untermieter gefunden werden muss. Solltest du dein Auto verkaufen wollen, geht das natürlich auch nicht innerhalb weniger Tage, sondern sollte früh genug geplant werden.

Die Optionen

Was sind also die Möglichkeiten während einer Weltreise, die dir für Wohnung und Auto bleiben:

Wohnung

  • Die Wohnung während der Weltreise leer stehen lassen
  • Mietvertrag vor der Weltreise kündigen
  • Die Wohnung während der Weltreise untervermieten

Auto

  • Auto vor der Weltreise verkaufen
  • Auto während der Weltreise vermieten
  • Auto während der Weltreise abmelden/stilllegen und behalten

Die Wohnung

1. Die Wohnung während der Weltreise leer stehen lassen
Wenn die Weltreise nicht nur 2-3 Monate dauert, eine ziemlich sinnfreie und auch noch teuere Lösung. Auch wenn die Lage top ist, die Nachbarn nett, das Frühstück auf dem Balkon am besten schmeckt und man die Wohnung für nichts auf der Welt hergeben will: Sie einfach leer stehen zu lassen ist, wenn man nicht gerade Goldmünzchen auf dem Klo verliert… eine finanziell eher unkluge Entscheidung.

2. Mietvertrag vor der Weltreise kündigen
Die Wohnung für die Weltreise zu kündigen, ist die auf dem ersten Blick wohl unkomplizierteste Lösung. Sachen packen und raus. Wenn es doch nur so einfach wäre. Vor allem ist die Überlegung wichtig, wenn man vorerst ohne Job zurückkommt, wird es dann natürlich umso schwieriger, an eine Wohnung zu kommen: „Oh, kein Gehaltsauszug, weil Sie keinen Job haben? Okay…“
Also: Was muss man beachten und was ist wichtig:

3. Die Wohnung während der Weltreise untervermieten
Es gibt zwei Möglichkeiten, wie man seine Wohnung untervermieten kann.

3.1 Langfristig untervermieten
Die Wohnung langfristig untervermieten ist unsere Lösung für die anstehende Weltreise. Wir haben mit unserem Vermieter gequatscht und um Erlaubnis gefragt (ja, das ist wirklich wichtig!) – und wir hatten Glück! Er har uns die Erlaubnis gegeben und wäre am liebsten mit uns zusammen in die weite Welt gezogen.

Darf jeder seine Wohnung untervermieten?
Kurz: Nein! Du solltest als erstes deinen Mietvertrag checken, ob eine Untervermietung vornherein ausgeschlossen ist. Da das bei uns nicht der Fall war, konnten wir erst einmal aufatmen. Aber Achtung! Das heißt noch lange nicht, dass dein Vermieter gezwungen ist, die Untervermietung zu erlauben. Also bevor du die ersten Menschen zur Besichtigung einlädst, solltest du mit deinem Vermieter sprechen.

Wo findet man einen Untermieter?
Es gibt zahlreiche Plattformen auf denen man die Wohnung zur Zwischenmiete reinsetzen kann. Wir haben unsere Wohnung beispielsweise bei WG-Gesucht, ebay-Kleinanzeigen, auf diversen „Wohnungssuche Köln“ Facebookseiten und in der Facebookgruppe „Nettwerk Köln“ rein gesetzt.

Wie hoch setze ich die Miete an?
Den Mietpreis ink. Strom und Internet haben wir 1zu1 angegeben und für die Nutzung unserer Möbel noch einmal eine kleine Möbelnutzungsmiete mit 100€ monatlich angegeben. Außerdem ist eine Kaution sinnvoll, falls in der Zeit Sachen zu Bruch gehen oder sonstige Schäden anfallen.

Kaputt. Wer haftet für Schäden?
Wenn du eine Hausratversicherung hast, greift diese weiterhin für deine Möbel, auch bei Abwesenheit. Für die komplette Wohnung und Schäden daran haftest du natürlich selbst gegenüber deinem Vermieter.

Wie erstelle ich einen Untermietvertrag?
Im Internet finden sich einige Muster für einen Untermietvertrag. Die Standardfloskeln lässt man drin und den Rest kann man dann an seine Wünsche anpassen.

3.2 Kurzfristig untervermieten
Natürlich gibt es die beliebte „AirBnB-Variante“. Hier bekommen ihr für kurzfristiges untervermieten natürlich relativ viel Geld.

Aber auch das hört sich irgendwie einfacher an, als es dann wahrscheinlich ist.
Dein Vermieter wird zum einen nicht sonderlich begeistert sein und dessen Erlaubnis brauchst du auch hierbei und zum anderen sind die Nachbarn darüber auch eher weniger erfreut, da regelmäßig unbekannte Gesichter im Haus rumlaufen. Und dann bräuchtest du natürlich noch eine vertrauenswürdige Person, die Lust hat Hotelier zu spielen, die sich um die um Schlüsselübergabe, Reinigung und eventuelle organisatorische Dinge kümmert, während man auf Weltreise ist und die Untermieter wechseln.

So und jetzt mal Tacheles:

Uns war recht schnell klar, dass wir unsere Wohnung inkl. Möbel untervermieten möchten. Und nachdem wir überall gelesen haben, wie stressfrei und leicht es doch sei, hatten wir vorerst auch ein wirklich gutes Gefühl bei der Sache. Unser erster Zwischenmieter ist abgesprungen und gut 3 Wochen vor Abflug gab es immer noch keinen neuen Zwischenmieter. In Köln sind Wohnung super gefragt. Ja, Wohnungen. Aber scheinbar kaum Wohnung zur Zwischenmiete. Nach einigen schlaflosen Nächten und Kopfschmerzen haben wir letztendlich doch noch einen super netten Menschen gefunden, der unsere Wohnung nimmt. Ende gut, alles gut. 🙂

Das Auto

Was mache ich mit meinem Auto auf Weltreise?
Auto verkaufen, vermieten oder abmelden? Du solltest dich fragen, ob du dein Auto nach der Reise überhaupt noch brauchst bzw. ob du es behalten möchtest.

1. Auto verkaufen
Wenn du nach der Reise erst einmal kein Auto benötigst, macht es wahrscheinlich am meisten Sinn es zu verkaufen. Du hast nicht nur ein Problem weniger, sondern auch eine aufgefüllte Reisekasse.

2. Auto während der Weltreise vermieten
Natürlich kannst du dein Auto auch für ein halbes Jahr vermieten. Quasi das Gegenstück zur untervermieteten Wohnung. Entweder an Freunde, Verwandte oder an Fremde. Es kommt mit dieser Option noch einmal Papierkram auf dich zu, denn du müsstest alles mit der Versicherung regeln und klären, was im Fall eines Unfalls passiert.

3. Auto während der Weltreise abmelden/stilllegen und behalten
Wir haben uns dazu entschieden, unsere Autos einfach zu behalten und unseren Eltern zur Verfügung zu stellen. Die sind dann ein paar mal damit gefahren, damit das Auto nicht ein halbes Jahr ein einem Fleck steht und der Verschleiß nicht zu groß ist. Wenn du dein Auto abmelden möchtest, musst du lediglich zur Kfz-Stelle gehen, dein Auto abmelden und dort ein paar Formulare ausfüllen. Es wird direkt eine elektronische Meldung an die Versicherung geschickt und der Vertrag mit der Kfz-Versicherung ist beendet. Gleichzeitig zahlt man ab da auch keine Kfz-Steuer mehr. Das Auto gilt ab dann als stillgelegt. Wichtig: Das abgemeldete Auto darf man nicht einfach so an der Straße stehen lassen. Es muss irgendwo in einer Garage und einem sonstigen eigenem Grundstück stehen. Nach Weltreise kannst du dann einfach mit den Papieren zur Kfz-Stelle gehen und den Wagen wieder anmelden.

 

No Comments

Leave a Reply