Planung

#1 Die Entscheidung – Wo wollen wir überhaupt hin?

25/08/2017

Wir machen eine Weltreise. Und weiter?

Was mache ich mit meinem Job, meiner Wohnung oder dem Auto? Was ist mit der Routenplanung? Wie viel Geld benötige ich für alles? Aber: First things first! Die wichtigste aller Fragen sollte als erstes beantwortet werden – Wo willst du überhaupt hin?

Ich glaube es gibt kein Geheimrezept für die Routenplanung und es gibt auch nicht die eine perfekte Route für eine 6-monatige Reise. Aber ich kann dir einen kleinen Einblick geben, wie wir angefangen haben.

Die Routenplanung // Wir haben uns einfach an einem Samstag ins „MoshMosh“ (ein super süßer asiatischer Suppenladen in Bonn) gesetzt und uns mit Ramen und grünem Tee, an die erste Planung gesetzt. Dabei haben wir einfach mal aufgeschrieben, was wir schon immer mal sehen wollten bzw. wo wir schon immer mal hin wollten. Also eine Art Brainstorming, wobei es ganz egal war ob die Ziele realistisch oder umsetzbar sind. Wir hatten also nach einer guten Stunde einige Ziele gesammelt. Natürlich lagen die kreuz und quer auf der ganzen Welt verteilt und waren insgesamt viel zu viel für „nur“ 6 Monate reisen. Aber hey, eins steht fest: Einige der Ziele werden es in die finale Route schaffen.

Erste Route

Nachdem wir die Ziele auf die Rückseite der MoshMosh-Karte geschrieben hatten, haben wir die Orte auf einer ausgedruckten Weltkarte eingezeichnet, um zu schauen wo die Orte liegen und wie wir theoretisch fliegen müssten. Da es für so eine konkrete Reiseplanung natürlich bessere Experten gibt, sind wir also mit dieser Karte zu „STA Travel“ in die Innenstadt gefahren und haben das ganze mit unserer Reiseberaterin besprochen. (Ein großes Danke an dieser Stelle! Unsere Beraterin hatte wirklich viel Geduld mit uns und unserer Verwirrtheit.)  Sie hat uns super viel Input gegeben, gesagt wie lange wir wo verbringen sollten und die Reihenfolge mit uns festgelegt. Denn wenn man (so wie wir) am liebsten immer bei 25-30 Grad und Sonnenschein reisen möchte weiß: Die Reihenfolge der Orte ist wichtig!

Solltest du lieber eigenständig buchen und vielleicht etwas Geld sparen wollen, kann man die Reise natürlich auch auf eigene Faust komplett online planen. Da das hier unsere erste große Reise war und wir einfach einen Ansprechpartner wollten, der uns auch von unterwegs „mal eben die Flüge umbuchen kann“, haben wir uns (ganz oldschool) für das Reisebüro entschieden.

Weltkarte

Buenos Aires bis Rio | Miami | L.A. | Melbourne bis Cairns | Bali | Singapur bis Bangkok

No Comments

Leave a Reply